pharmprofile

Medizin und Wissenschaft

Datenschutzerklärung

 

Der Datenschutz der pharmprofile GmbH richtet sich nach den geltenden Datenschutzbestimmungen. Eine Nutzung der Internetseiten der pharmprofile GmbH ist ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Sofern eine Person über das Kontaktformular mit uns in Kontakt treten möchte, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten (Name, E-Mail-Adresse) erforderlich. Dies erfolgt jedoch stets im Einklang mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und den Datenschutzbestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Da bei der internetbasierten Datenübertragung grundsätzlich Sicherheitslücken auftreten können, kann ein absoluter Schutz jedoch nicht gewährleistet werden. Daher steht es jeder Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, z.B. telefonisch oder per Telefax, an die pharmprofile GmbH zu übermitteln.

I. Name und Anschrift

pharmprofile GmbH
Neue Nussbaumer Straße 1
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

Tel.: 02202 983780
Fax: 02202 983781
E-Mail: info@pharmprofile.com

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die pharmprofile GmbH verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie deren Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Daten, die die pharmprofile GmbH erhält, werden nicht an Dritte (z.B. Websiteanalyse-, Anzeigen-, Marketing- und Bezahldienste, Social-Media-Plugins, Third-Party-Cookies) übermittelt. Dienstleister können jedoch auch allein im Interesse der pharmprofile GmbH tätig werden, z.B. technischer Service.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind Art. 6 Abs 1 Buchstabe a, b, c, d und f DS-GVO.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung, Vertragsanbahnung oder Vertragsabschluss erforderlich sind. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist jedoch z.T. gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Steuervorschriften) oder kann sich aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben.

III. Bereitstellung der Website, Tracking und Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf der Internetseite der pharmprofile GmbH werden standardmäßig und automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst. Die Daten werden entweder durch einen Pixel oder durch ein Logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten werden keine Cookies verwendet. Folgende Daten werden hierbei erhoben und passager in Logfiles gespeichert:

(a) Referrer (zuvor besuchte Website)
(b) Angeforderte Webseite oder Datei
(c) Browsertyp und Browserversion
(d) Verwendetes Betriebssystem
(e) Verwendeter Gerätetyp
(f) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(g) IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet).

Die Daten und Informationen werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Die pharmprofile GmbH keine Rückschlüsse auf den Nutzer der Website. Auch können diese Informationen dazu dienen, um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die passagere Speicherung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs 1 Buchstabe f DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die passagere Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine einwandfreie Übertragung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies das Fall, wenn die jeweiligen Sitzung beendet ist. Bei der Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt dies nach spätestens sieben Tagen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die Website der pharmprofile GmbH verwendet nur technisch notwendige Cookies, um die Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Dazu werden Log-In-Informationen auf dem Rechner des Nutzes in Cookies gespeichert und an die pharmprofile GmbH übermittelt. Eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ist mit diesen technisch notwendigen Cookies nicht möglich. Flash-Cookies werden nicht eingesetzt.

2) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO.

3) Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendung benötigen wir Cookies:

(a) Übernahme von Spracheinstellungen
(b) Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4) Dauer der Speicherung, Möglichkeiten des Widerspruchs und der Beseitigung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf der Internetseite der pharmprofile GmbH ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten (Vorname / Name, E-Mail-Adresse und eine Nachricht) an die pharmprofile GmbH übermittelt und gespeichert. Beim Absenden der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Vor dem Absendevorgang wird Ihre Einwilligung für die Verarbeitung der Daten eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adresse info@pharmprofile.com möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die Daten, die über das Kontaktformular und den E-Mail-Kontakt erhalten werden, werden ausschließlich für Zwecke der Bearbeitung der Nachricht oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die bei der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf einen Vertragsabschluss, so gilt zusätzlich für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske oder einer Kontaktaufnahme per E-Mail dient allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist, gespeichert. Für personenbezogene Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend bearbeitet ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Möglichkeit des Widerspruchs und der Beseitigung
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail mit der Firma pharmprofile GmbH Kontakt auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerspruch der Speicherung kann formlos per E-Mail erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Rechte der betroffenen Person

1. Auskunftsrecht der betroffenen Person (Art. 15 DS-GVO)
Sie können von der pharmprofile GmbH eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von der Firma verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie u.a. über folgende Informationen Auskunft verlangen: Herkunft, Zwecke, Kategorien, Speicherdauer und Löschung.

2. Recht auf Berichtung (Art. 16 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Die pharmprofile GmbH hat die Berichtung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO)
a) Löschungspflicht: Sie können von der pharmprofile GmbH verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ihre personenbezogenen Daten werden dann unverzüglich gelöscht.

b) Information an Dritte: Sind die Sie betreffenden personenbezogene Daten öffentlich gemacht worden und ist die pharmprofile GmbH gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so werden unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten von der pharmprofile GmbH angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, getroffen, um für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder auch Kopien oder Replikationen dieser Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen: Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist. Die betrifft speziell die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, Gründe des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9. Abs 2. Buchstabe h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DS-GVO und die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Die pharmprofile GmbH hat die Berichtung unverzüglich vorzunehmen.

5. Recht auf Mitteilungspflicht der Berichtigung, Löschung oder Einschränkung personenbezogener Daten (Art. 19 DS-GVO)
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der pharmprofile GmbH geltend gemacht, werden allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitgeteilt, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber der pharmprofile GmbH das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogen Daten, die Sie der pharmprofile GmbH bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Hinsichtlich der Verarbeitung, Einwilligung und Übermittlung gelten Art.6 Abs.1 Buchstabe a DS-GVO oder Art.9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO bzw. Art.6 Abs.1 Buchstabe b DS-GVO. In der Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

7. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)
Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogene Daten, die aufgrund von Art.6 Abs. 1 Buchstabe e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Die pharmprofile GmbH verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8. Automatisierte Entscheidungen in Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS-GVO)
Die pharmprofile GmbH verzichtet auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

9. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 DS-GVO)
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Für den Widerruf der Einwilligung ist eine E-Mail an die pharmprofile GmbH ausreichend. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

10. Recht auf Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 56 DS-GVO)
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde*) zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

*) Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30, 53117 Bonn, Tel: 0228/997799-0, Fax: 0228/997799-550, E-Mail:referat11@bfdi.bund.de

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4, 40123 Düsseldorf, Tel: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

 

pharmprofile GmbH

Datenschutzerklärung

ADRESSE

BERGISCH GLADBACH

TELEFON

+49 (0) 2202 983780

E-MAIL

info@pharmprofile.com